Pressbohrvortrieb
Grabenloser Leitungsbau


Mit einem Bohrkopf wird der Boden abgetragen und durch das Rohr von einer Schnecke in die Baugrube gefördert. Das Rohr wird dabei im Bohrloch durch hohen Druck nach vorne gepresst. Das Verfahren führt zu keinen Setzungen und ist somit für Unterquerungen von Gebäuden, Gleisen und Strassen geeignet. Durch gesteuerten Pilotvortrieb lässt sich eine hohe Lagegenauigkeit erreichen.


Referenzen

Referenzfoto von Reitbahnstrasse, Pressbohrvortrieb, Rorschach SG
Referenzfoto von Signalstrasse, Pressbohrvortrieb, Rorschach SG

Sie fragen. Wir antworten.

 

Ansprechpartner

Andreas Caluori
Leiter Kaufmännische Administration
andreas.caluori@marty-gruppe.ch
T +41 81 784 00 00