Referenzen



Déplacement des lignes électriques, Spülbohrung 2 und 3

Horizontalspülbohrung
Referenzfoto von
Referenzfoto von
Referenzfoto von
Referenzfoto von

Beschrieb

 

Hauptleistungen und Hauptmengen

Bohrlänge 2: 217 m, Durchmesser Bohrung: 500 mm, Produktrohr: 2 x DN 180, Bodenbeschaffenheit: Fels, Lehm, Unterquerung von: Autobahn, SBB Geleise, Werkseisenbahn, Bohrlänge 3: 445 m, Durchmesser Bohrung: 450 mm, Produktrohr: 3 x DN 180, Bodenbeschaffenheit: Kies, Lehm, Unterquerung von: Autobahn, SBB Geleise, Werkseisenbahn, Fluss (Suze), Bundesstrasse

 

Herausforderungen

Bodenbeschaffenheit, Messbarkeit des Bohrkopfes (viele Störfelder), Verkehr auf Autobahn und Bundesstrasse, enorm enger Radius Bohrung 2 und Verkehr im Werk


Ort

Péry BE

Jahr

2017

Bauzeit

2 Monate

Abteilungsleiter

Werner Marty Sen.

Bauherr

Office fédéral des routes Infrastructure routière
VoMa Déplacem. des lignes FMB N16 Upn.
Place de la Gare 7
1470 Estavayer-le-Lac

Ingenieur

BG Ingénieurs Conseils SA
Av. de Cour 61
1001 Lausanne

Bauleitung

BG Ingénieurs Conseils SA
Av. de Cour 61
1001 Lausanne