Referenzen



FWTPL Perlen-Emmen / Spülbohrungen

Horizontalspülbohrung
Referenzfoto von
Referenzfoto von
Referenzfoto von
Referenzfoto von
Referenzfoto von
Referenzfoto von

Durchführung zweier parallelen Bohrungen mit Schutzrohreinzug DN 630 für den Neubau der Fernwärmeleitung Perlen-Emmen für die EWL.

 

Hauptmengen:

  • Bohrlänge: 2 x 350 m
  • Durchmesser Bohrung: 860 mm
  • Produktrohr: Fernwärmerohr in PE 100 Schutzrohr mit Durchmesser 630 mm mit Schutzmantel
  • Bodenbeschaffenheit: Molassefels und Kies
  • Unterquerung von: Autobahn, Reusskanal, Reuss

 

Herausforderung: 

Ortung des Bohrkopfes unter der Autobahn und Reuss, Felsbeschaffenheit, Kies, Altlasten im Boden (Eisen), Platzverhältnisse Zielseite, Bentonithandling;

 

Schweisser:

Martin Kilchmann


Ort

Emmen LU

Jahr

2018

Bauzeit

10 Monate

Abteilungsleiter

Werner Marty Sen.

Bauherr

Fernwärme Luzern AG
(c/o) energie wasser luzern AG
Industriestrasse 6
6002 Luzern

Ingenieur

Emch+Berger ESB AG
Rüeggistrasse 41
6020 Emmenbrücke

Bauleitung

Emch+Berger ESB AG
Rüeggistrasse 41
6020 Emmenbrücke