Referenzen



Hochwasserschutz Littenbach-Äächeli

Erd- und Wasserbau, Ingenieurtiefbau
Referenzfoto von
Referenzfoto von
Referenzfoto von
Referenzfoto von
Referenzfoto von
Referenzfoto von

Der Rückhalt wurde als vorgezogene Hochwasserschutzmassnahme erstellt. Mit dem neuen Holzrückhalt Papieri wird gemäss Berechnungen genügend zusätzliches Rückhaltevolumen geschaffen, um Holzanfall eines hundertjährlichen Hochwasserereignisses am Littenbach zurückzuhalten. Je nach sich einstellender Auflandungstendenz in den Rückhalteräumen können sogar die Holzmengen eines 300-jährlichen Ereignisses gespeichert werden.

 

Hauptmengen:Rodungen: 1710.00 m2 / Aushub: 9177.95 m3 / Fundationsmaterial: 1198.20 m2 / Natursteinmauern: 466.36 to / Sprengfels: 855.40 m3 / Mikropfähle: 1187.00 m1 / Schalungen: 649.85 m2 / Bewehrung: 24.85 to / Ortbeton: 410.52 m3 / Natursteine: 3200.00 to / Filtermaterial: 1523.20 m3 / Asphalt: 35.50 to / Feinplanien: 1386.45 m2

 

Zeitraffer:https://www.youtube.com/watch?v=0zcGInFXiEI



Ort

Berneck SG

Jahr

2018

Bauzeit

10 Monate

Abteilungsleiter

Werner Marty Jun.

Bauherr

Projektgruppe HWS Littenbach-Äechli
c/o Gemeinde Berneck
Rathausplatz 1
9442 Berneck

Ingenieur

Bänziger Partner AG
Staatsstrasse 44
9442 Oberriet

Bauleitung

Bänziger Partner AG
Staatsstrasse 44
9442 Oberriet
Begleitung:
Amt für Wasser und Energie
Lämmlisbrunnenstrasse 54
9001 St.Gallen