Referenzen



Spülbohrung Verbindung Wasserversorgung Kühweid - Trümlen

Horizontalspülbohrung
Referenzfoto von
Referenzfoto von
Referenzfoto von
Referenzfoto von
Referenzfoto von
Referenzfoto von

Beschrieb

Um die Wasserversorgung im Gemeindegebiet auch zukünftig garantieren zu können, muss die bestehende Hauptwasserleitung saniert bzw. neu gebaut werden. Dabei wurde die Leitung durch das sehr steile Waldstück zwischen Kühweid und Trümlen, welches teil recht harten Nagelfluh afweist, mittels Horizontalspülbohrung verlegt.

 

Hauptleistungen und Hauptmengen

Bohrgerät: MT 25x100 Rockdrill, Bohrlänge: 132 m, Durchmesser Bohrung: 700 mm, Produktrohr: HDPE PE100 DN 315 und DN 225, Bodenbeschaffenheit: Fels, Unterquerung von: Bach, Recycling: ca. 1'600 m³ Bohrschlamm, Abfuhr Ausschussmaterial: ca. 270 m³

 

Herausforderungen

Unterquerung von tief eingeschnittenem Bach mittels Düker, Grosse Höhendifferenz Start- zu Zielgrube, Zielgrube beengt zwischen Häusern und Strasse


Ort

Rüti ZH

Jahr

2019

Bauzeit

2 Monate

Abteilungsleiter

Werner Marty Sen.

Bauherr

Gemeindewerke Rüti
Werkstrasse 27
8630 Rüti

Ingenieur

Frei + Krauer AG
Mythenstrasse 17
8640 Rapperswil-Jona

Bauleitung

Frei + Krauer AG
Mythenstrasse 17
8640 Rapperswil-Jona