Flums, Geisswiesen Röllbach - Spülbohrung

Für die Verkabelung einer Hochspannungsleitung im Gebiet Flums Geisswiesen wurde es notwendig, den Röllbach mittels Horizontalspülbohrtechnik zu unterqueren. Die gesamte Strecke liegt im Fels.

Hauptleistungen

Länge Bohrung: 85 m, Einzug von einem HDPE DN 160 PN 16 Rohr, Aufweitung auf 250 mm, Recycling von Bohrflüssigkeit, Abtransport von 8 m3 Bohrschlamm.

Herausforderung

Zugänglichkeit zu Startgrube, harter wechsellagig geschichteter Fels, Klüfte, Bohrschlammhandling.

Ort
Flums SG
Jahr
2022
Bauzeit
2 Wochen
Abteilungsleiter
Werner Marty Sen.
Bauherr
Elektrizitätswerk Martin Zeller AG Flums
Postplatz
8890 Flums
Bauleitung
Elektrizitätswerk Martin Zeller AG Flums
Postplatz
8890 Flums