Hausanschluss Felsbohrung Salzgäbastrasse

Im Zuge von Ausbauarbeiten wurde eine neue Wasserzuleitung notwendig. Aufgrund der örtlichen Gegebenheiten konnte diese nicht im konventionellen Grabenbau erstellt werden und es wurde eine Felsbohrung in sehr engen Platzverhältnissen benötigt. Eine Stützmauer musste zuerst schleifend durchbohrt werden um anschliessend einen bestehenden Tunnel, der unterhalb der Strasse verläuft, zu überqueren um die Leitung schlussendlich bis zum Haus einziehen zu können.

Hauptleistungen und Hauptmengen

Bohrgerät: Rockdrill MT 25x100, Bohrlänge: 54m, Durchmesser Bohrung: 180mm, Produktrohr: Gerofit Druckrohr PE100 S5 PN16 DN63, Bodenbeschaffenheit: Fels, Unterquerung von: Leitungen und Strasse.

Herausforderungen

Extrem beengte Platzverhältnisse, Kleiner Startradius vertikal, kleiner Zielradius horizontal, Bohrung mit wenig Überdeckung, da auch ein Tunnel überbohrt werden musste.

Ort
Davos GR
Jahr
2018
Bauzeit
2 Wochen
Abteilungsleiter
Werner Marty Sen.
Bauherr
Jutta und Alexander Brosch
Barellistrasse 4
DE-80637 München
Ingenieur
Caprez Ingenieure AG
Promenade 157
7260 Davos Dorf
Bauleitung
Caprez Ingenieure AG
Promenade 157
7260 Davos Dorf