Einblicke

Von der hautnahen Baustellen-Reportage bis zur Vorstellung eines neu angekauften Baugerätes. Hier öffnen wir für Sie Bauzäune, Garagentore oder Bürotüren, um Ihnen exklusive Einblicke in unsere tägliche Arbeit zu geben und was es dazu alles braucht.

12 Storys
Reportage
Pressbohrung Kantonsspital St.Gallen 09|2022

Operation «Kantonsspital St.Gallen»

Die Aufgabe gleicht einem Eingriff am offenen Herzen: In einer engen, 11 Meter tiefen Baugrube inmitten der pulsierenden Ostschweizer Metropole soll eine über 6 Tonnen schwere Pressbohranlage Abwasserkanäle unterhalb bereits bestehender Leitungen bohren. – Marty, übernehmen Sie!

Weiterlesen

Reportage
Bewässerung Furttal ZH 06|2022

Wasser marsch!

Was nach intensiver Planungsphase im Frühjahr 2021 mit dem Spatenstich am Hüttikerberg begann, findet im Sommer 2022 im Furttal seine Vollendung: die gesicherte Wasserversorgung der dortigen landwirtschaftlichen Anbauflächen. Gemüsebauer Urs Amacher hat uns an einem heissen Julimorgen auf seine Felder mitgenommen.

Weiterlesen

Reportage
Bewässerung Furttal ZH 03|2022

Bohrung im Eilzugstempo

Nur noch wenige Bauabschnitte und die Wasserversorgung für die Anbauflächen von rund 25 Gemüsebauern im Furttal ist langfristig gesichert. Wir waren dabei, als bei kaltnassem Frühlingswetter eine Rohrleitung dafür unter einer SBB-Trasse verlegt worden ist.

Weiterlesen

Reportage
Bewässerung Furttal ZH 11|2021

Über Rebstock und Stein

Ein Bauabschnitt im Furttalprojekt hat es nicht nur landschaftlich in sich: der idyllisch über der Limmat und dem dortigen Pumpwerk gelegene Weingarten. Enge, für schwere Gerätschaft nicht befahrbare Wege und steiles Gelände erfordern dort neben Fingerspitzengefühl vor allem kreative Lösungsansätze beim Leitungsbau.

Weiterlesen

Reportage
Bewässerung Furttal ZH 09|2021

Nah am Wasser gebaut

Sie ist 36 km lang und in der Region seit jeher als Lebens- und Erholungsraum unverzichtbar: die Limmat. Ab 2022 kommt für den Fluss auf Höhe Oetwil noch eine weitere bedeutsame Funktion hinzu. Er sichert mit seinem Wasser langfristig den Gemüseanbau im Furttal. Wie dies unter höchsten Umweltauflagen machbar ist, zeigt ein Besuch vor Ort.

Weiterlesen

Reportage
Bewässerung Furttal ZH 08|2021

Arbeit, die zusammenschweisst

Das Furttalprojekt hat viele Herausforderungen. Eine davon ist das eigentliche Herzstück: die fast 13 km lange Leitung, die in Zukunft die landwirtschaftlichen Flächen mit Wasser versorgen soll. – Ein Besuch bei den MARTY-Schweissertrupps, die wesentlich dazu beitragen, dass dies auch reibungslos funktionieren wird.

Weiterlesen

Reportage
Bewässerung Furttal ZH 07|2021

Fräsen im Feld

Neben steilem Gelände, Waldgebieten und Strassen- und Bachquerungen verläuft die geplante Wasserleitung grossteils durch landwirtschaftliche, ebene Flächen. Und damit durch jene Abschnitte, in denen zügig Meter gemacht werden können.

Weiterlesen

Reportage
Bewässerung Furttal ZH 06|2021

Fingerspitzengefühl im Wald

Eine lange Regenphase hat für einige Wochen einen besonders herausfordernden Bauabschnitt bisher unmöglich gemacht. An einem sonnigen Frühsommermorgen ist es endlich soweit: Die steilste und letzte Waldgrabung wird in Angriff genommen.

Weiterlesen

Reportage
Bewässerung Furttal ZH 05|2021

Mit spülerischer Leichtigkeit

Bei einem fast 13 Kilometer langen Leitungsbau ist das Queren von Strassen, bebautem Gebiet und auch Gewässern unvermeidbar. Aber wo früher langwierige Sperren und Aufbohrungen notwendig waren, greift MARTY heute auf moderne, ausgefeilte Technik zurück: auf horizontale Spülbohrungen.

Weiterlesen

Reportage
Bewässerung Furttal ZH 04|2021

Baggern am Berg

Der Startschuss ist gefallen und am Hüttikerberg beginnen die Arbeiten am Hochspeicher für das Furttal-Projekt. Bühne frei für das Einrichten der Baustelle samt Wohncontainer, die Baggerarbeiten und das Verlegen der ersten Leitungen.

Weiterlesen

Reportage
Bewässerung Furttal ZH 03|2021

Spatenstich mit Specht

Kaum hatte der Winter seine langen Krallen eingefahren, fuhr MARTY seine Baumaschinen aus. Im März erfolgte endlich der Spatenstich für den ersten Abschnitt des Furttal-Projektes: die Errichtung des Hochspeichers am Hüttikerberg oberhalb der Limmat.

Weiterlesen

Interview
Bewässerung Furttal ZH 02|2021

«Als Totalunternehmer sind wir auf vielen Ebenen gefordert»

Ein Bauprojekt der MARTY Gruppe sticht 2021 besonders ins Auge: Von der Limmat weg werden neben Errichtung von Wasserfassung, Pumpwerk und Hochspeicher insgesamt fast 13 Kilometer Wasserleitungen verlegt. Quer durch dichten Wald, steile Weingärten, bebaute Gebiete, Flussläufe, SBB-Trassen und sogar einen archäologischen Fundort. Projektleiter Philipp Heeb gibt im folgenden Interview Einblicke in das Projekt.

Weiterlesen