Neubau Berg- und Talstation Staubernbahn

Hauptleistungen und Hauptmengen

Sichtbeton (weiss) 245m³, Bewehrung 36to, Schalung Typ 4.1 937m².

Herausforderungen

Baustelleninstallation auf 1'751m.ü.M. mittels Helikopter und Transportseilbahn, Komplette Betonherstellung für Sichtbeton (weiss) mit eigener mobiler Betonmischanlage, Geographisch einer der höchstgelegenen Baukräne Europas, Konventionelle Sichtbetonschalung ohne Grossflächenelemente aufgrund komplizierter Betonformen, Berggasthaus war während den Bauarbeiten in Betrieb.

Film

Bericht Kranmontage TVO

Ort
Frümsen SG
Jahr
2017
Bauzeit
12 Monate
Abteilungsleiter
Kurt Leuzinger und Werner Marty
Bauherr
Berggasthaus Staubern AG
Grütt
9467 Frümsen
Architekt
Bureau Technique
Paul Glassey AG
chemin Vieux 44
1997 Haute-Nendaz
Ingenieur
Bureau Technique
Paul Glassey AG
chemin Vieux 44
1997 Haute-Nendaz
Bauleitung
Bureau Technique
Paul Glassey AG
chemin Vieux 44
1997 Haute-Nendaz